Header mit Logo 650


Kontakt: mail@hos-riders.ch

HOS-RIDERS

Nadia Dazi Nadia Richi CARLO Mac Màˆsi

Wie alles begann:

Wir, eine wilde Horde unabhängiger Harley-Fahrer, trafen sich irgendwann virtuell im Harley-Forum. So kam es zu diversen Ausfahrten und Treffen an den Wochenenden. Die Zeit, welche wir ständig zusammen verbrachten, schweisste uns so richtig „rüüdig“ zusammen. Fasi veröffentlichte dann am 21.6.2006 folgenden Beitrag im Forum:

Hallo liebe ForumianerInnen
Ihf habt euch sicherlich schon gefragt, was denn nun Bina und Fasi da immer am Ende ihrer Beiträge hin schreiben...HOS...ja was bedeutet denn HOS genau? Bina und ich finden, dass wir nicht nur in der schönsten Gegend der Schweiz (oder sogar vielleicht Europas) leben, sondern eben auch im HOS - dem Heart of Switzerland! Jawohl, Bina und ich dürfen in der wunderschönen Innerschweiz, eben dem Herzen der Schweiz leben. Hier pulisert nicht nur das Leben an der Fasnacht, sonder hier pulsiert es jeden Tag auf’s Neue. Ob Regen, Sonne oder Schnee, das HOS ist einfach ein wunderbarer Flecken Erde. Wir sind immer wieder fasziniert (wie auf der Heimfahrt am Sonntag Richtung Luzern) von diesem einmaligen Panorama, welches uns immer wieder vor Augen gehalten wird. Sicher, es gibt noch viele andere schöne Gegenden in der Schweiz und auf dieser Welt, aber so einzigartig wie unser „rüüdig“ - so einzigartig ist auch „üses Lozärn ond de Pilatus“ , und das gibt es nur im Heart of Switzerland! So kam ganz spontan die Idee auf, dass wir uns HOS-Riders nennen. Tja, das wäre also des Rätsels Lösung.

Die Idee der HOS-Riders war geboren. Dani und ich begannnen eine Idee zu kreieren betreffend T-Shirts, welche wir dann auch umsetzten. Wir wurden stolze Besitzer des berühmt-berüchtigten „RÜÜDI“-T-Shirt. Dieses T-Shirt weckte den Unternehmungsgeist und wir alle verspührten immer mehr: HOS-Riders müssen öffentlich und offiziell gemacht werden. so kam es, dass Fasi die Idee im heimlichen weiter verfolgte und begann Logos zu gestalten. Ja, diese Dynamik von jedem einzelnen HOSIANER war es dann, welche vor allem Fasi dazu brachte, mit unseren Freunden des Devils MC Luzen Kontakt aufzunehmen und diese um ihren Rat zu bitten. Nägel mit Köpfen wurden am 19. Dezember 2006 im Restaurant Chärnsmatt in Rothenburg gemacht! Fasi mit Petra, Richi mit Nadia, Dani mit Jenni, Nadia und Bina beschlossen, sich als Club zusammen zu tun. Dies mit kräftiger Unterstützung von Tino und Wipi des
Devils MC Luzern. Grossen Dank und Respect den beiden und ihrem MC!

Thanks and Respect to all
Bina